Dienstag, 12. Mai 2015

Was Braut so alles braucht...

Hier kommt die Braut...



Der große Tag rückt näher und nachdem ein passendes Kleid gefunden ist, sollte Frau sich ebenfalls um Haare und Make-up für diesen besonderen Anlass kümmern.
Ich werde nicht wieder eine Diskussion zum Thema Make-up und Geld anfangen...
ABER...
Wenn du dir einen Make-up Artist (MUA) an diesem Tag gönnen möchtest:
kommt sie 1. zu dir (und das dann zur Probe und am Tag der Hochzeit)
macht 2. ein Probemakeup.
3. Berät sie dich und nutzt dabei ihre hochwertigen Produkte und ihr Wissen. Die langjährigen Erfahrungen helfen ihr, DEIN perfektes Make-up zu zaubern! Die Fotos deiner Hochzeit schaust du dir dein ganzes restliches Leben lang an! Es wäre doch schade, wenn du mit deinem Traummann im perfekten Kleid in einer wunderschönen Kulisse stehst und dabei glänzt wie ein Speckschwarte, verschmierte Pandaaugen und unreine Haut hast, ODER?
So viel also dann doch dazu... :-)


Meine Tipps:

Such dir lieber frühzeitig eine MUA, da diese besonders in der Hochzeitssaison gerne ausgebucht sind.  Und RUF SIE AN!
Ich finde man kann schon sehr viel beim ersten persönlichen Gespräch erfahren und merken, ob man die Person sympathisch findet, oder vielleicht auch nicht. Nichts ist unangenehmer, als eine Email oder ein kurzer Facebook Kontakt vorher und dann kommt am Tag X jemand, mit dem man absolut nicht warm wird... Lässt sich durch einen simplen Anruf vermeiden.

Beim Probemakup sollte sie sich deine Haut genauer anschauen und mit dir über deine Pflege sprechen. Vielleicht gibt es noch etwas, das du gerne ändern oder verbessern möchte bis zur Hochzeit? Eine gute MUA sollte dir da Tipps geben können, denn dein Gesicht ist die Leinwand für ein perfektes Make-up und selbst Monet hätte Schwierigkeiten auf einem schlechten Hintergrund ein schönes Bild zu malen.

Vielleicht hast du schon Vorstellungen, wie Dein Make-up aussehen soll?
Hast du Beispielsbilder?
Wie sieht dein Kleid aus?
Wie sollen deine Haare sein?
Welche Blumen/Schmuck wirst du tragen?
Gibt es bei der Deko ein Farbschema?
All das sind Fragen, die helfen können einen schönen Look für dich zu kreieren.

Das Probemakeup dient dann nicht nur als Orientierung für deine Hochzeit sondern auch als Kennenlernen- und Vertrauenaufbauphase (na das ist ja mal ein Wort). Die MUA kommt dir mit ihren Händen und Pinseln (hoffentlich immer frisch desinfiziert, sonst WEG!) sehr nahe und du solltest sie definitiv sympathisch finden, denn sonst wirst du nicht glücklich mit deinem Make-up.

Es gibt nicht DAS EINE MAKEUP FÜR DIE HOCHZEIT. Denn es sollte immer individuell und nach deinen Wünschen gestaltet werden. Natürlich ist die MUA professionell genug um Gesichts- und Augenform, Hauttyp etc. zu berücksichtigen.
Bist du eher eine klassische Braut mit einem dezenten Make-up oder feiert ihr eine Mottohochzeit und du wünschst dir ein ausgefallenes Augenmakeup? Kein Problem, DU musst dich damit schön fühlen!

Nach der MUA ist vor dem Foto!
Da ist die NOTFALLTASCHE, die z.B. in den Aufgabenbereich der Trauzeugin fällt, ein echter Lifesaver!


INHALT:

- Aspirin, oder Ähnliches gegen z.B. fiese Haarnadelkopfschmerzen
- dünne Binden, nicht nur für die Unterwäsche, sondern auch gut als Schuheinlage um nicht zu rutschen. Und die mit Duft eignen sich ebenfalls perfekt, um Geruch zu neutralisieren und eventuelle Feuchtigkeit vom durchgeschwitzten Tanzfuss aufzunehmen
- Taschentücher
- Puder und Lippenstift oder Lippgloss um das Makeup mal aufzufrischen. Mehr sollte nicht nötig sein, sonst war das Make-up nicht wirklich gut
- Ersatz-Strumpfhose. Ist meiner Meinung nach besser als der Tipp mit dem durchsichtigen Nagellack, der erst einmal trocknen muss und dann trotzdem nicht hält
- 2 Paar Blasenpflaster
- Pfefferminz Bonbons
- ein Müsliriegel, Kinderriegel oder Ähnliches um die Braut vor Unterzuckerung z.B. bei Wartezeiten mit dem Fotografen zu schützen
- Deodorant und eventuell das Parfum abgefüllt in Reisegröße
- ein paar Sicherheitsnadel und Haarspangen

Und dann seid ihr good to go und solltet Eure Hochzeit in Vollen Zügen geniessen. Wenn Eure MUA lieb zu Euch war, freut sie sich nach der Hochzeit bestimmt über ein schönes Foto vom glücklichen Paar oder einen netten Kommentar auf Ihrer Facebookseite/Homepage :-)

2 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ein Blog ohne Kommentare ist wie Disneyland ohne Kinder... Also seid fleissig! Ich freue mich über Lob und Kritik aber bitte beachtet die Nettiquette! Danke, Maya