Freitag, 29. Januar 2016

BLOGPARADE Makeup Geek

Hi Mädels, 

heute bin ich mit meinem Beitrag zu Talasias Blogparade an der Reihe. Wenn die Mutter aller Blogparaden ruft, schwinge ich nur all zu gerne meine Pinsel und hoffe Euch gefällt der Look? Make-up Geek (MUG) hat durch die extrem liebenswerte Marlena natürlich einen erheblichen Sympathiebonus unter den Indi-Marken, doch letztendlich überzeugen die wirklich gute Qualität und der faire Preis. Da MUG jetzt für uns bequem über BeautyBay bestellbar ist, werden endlich weitere Lidschatten bei mir einziehen und die Palette erweitern. 

Hier könnt Ihr die wunderschönen Looks der anderen Mädels bewundern:

Montag, 25.01.:  teddyelfe - talasia - missgrapefruit - zaphiraw 
Mittwoch, 27.01.: ttcybeauty - obstgartentorte - marionhairmakeup - smallpebbledforrest    
Donnerstag, 28.01.: milchschokis-beautyecke - makeuplove - silberschatz - pinkysally    
Freitag, 29.01.: einfach-ina - ulliks - blushaholic - visagistinmaya    
Samstag, 30.01.: talasia - rosesofbeauty - beautyandblonde - pinkysally 
Sonntag, 31.01.: einfach-ina - ttcybeauty - themakeupjar



Benutzt habe ich für dieses AMU: Creme Brulee, Bitten, Cinderella & Sensuous


 *HIER* könnt Ihr Euch noch einmal meine MUG Samsung anschauen. Sie ist klein aber fein und die wunderschönen foiled und duochromed Lidschatten stehen bereits auf meiner Wunschliste. Die Basic Farben nutze ich fast nur noch bei der Arbeit an Modellen, da sie auf Fotos farbecht rüberkommen und ich mich auf die Pigemtierung absolut verlassen kann.


Dienstag, 26. Januar 2016

Einmal Inglot bitte



Hi Mädels, 
passend zum gestrigen Inglot Haul zeige ich Euch heute mein AMU mit den neuen Inglot Lidschatten. Auch die Foundation und das Puder habe ich hier benutzt und bin nach dem ganzen langen Tag doch sehr positiv überrascht. Trotz des mattes Finishes wirkt meine Haut nicht ausgetrocknet und alles sitzt immer noch perfekt an Ort und Stelle.
In erster Instanz wollte ich natürlich voll in die roten Töne greifen, doch das habe ich Euch in letzter Zeit viel zu oft angetan. Also raus aus der Komfortzone und mal wieder ein bisschen etwas Neues ausprobiert! Zu dem ist mir beim Schminken eingefallen, dass ich einen Eltersprechtagtermin bei meiner Großen in der Schule hatte... Da wollte ich die Lehrerin nicht zu sehr erschrecken. 
Was sagt Ihr, gefällt es Euch?


Es ist also ein lila-lastiges AMU mit grünem Lidstrich geworden. Als Base habe ich die von Artdeco benutzt. Wimperntusche und Eyeliner sind von Benefit und die Augenbrauen tooFaced. Die einzelnen Inglot Lidschatten habe ich Euch an den jeweiligen Positionen markiert.




... netterweise war bei diesem letzten Foto eine dicke Regenwolke ins Bild gerutscht...

Montag, 25. Januar 2016

INGLOT Haul



Hallo Mädels,
mein Wochenende in Polen wäre nicht komplett, ohne einen kurzen Abstecher bei INGLOT. Ich bin ein bekennender Fan der tollen Produkte, der Farbe, der Qualität und vor allem des genialen Freedom Systems, das mein polnisches MUA Herz höher schlagen lässt!
Heute möchte ich Euch meinen noch jungfräulichen Haul zeigen, damit ich morgen endlich lospinseln kann. Ich versuche die Produkte vor den Fotos nicht zu swatchen, damit sie sich für Euch von ihrer besten Seite präsentieren.


Den größten Zuwachs hat meine Lidschattenfamilie bekommen, denn ich habe mir gleich zwei der hübschen weissen Inglot Freedom System Paletten gekauft. Sie kosten in Polen 35zl was umgerechnet etwa 8,75€ sind. Alle Lidschatten sind jetzt in die viereckigen Pfännchen umgezogen, was ich persönlich viel besser zum einsortieren finde, als die Runden. Die Produkte haben keine Namen, sondern Nummern. Ist vielleicht nicht ganz so kreativ, aber wesentlich einfacher im Handling. Zum Glück sind Farben wie 393, die früher ebenfalls rund waren, auch immer noch im Sortiment!


Meine erste Palette ist nicht ganz voll geworden, da ich mich auch weiterhin brav an meine Vorsätze halte und wirklich versuche ganz gezielt einzukaufen. Was mir im Store allerdings sehr schwer gefallen ist... 
Es sind vor allem warme Töne geworden, die ich zur Zeit am liebsten trage und von denen ich noch nicht zu viele besitze. 
Die beiden 5.5g HD Sculpting Powder sind für die Arbeit dazugekommen. 


Der Deckel hält durch die 4 kleinen Magnete super fest und trotz Inglot Schriftzug, kann man immer noch gut den Inhalt erkennen. Durch die Magnete lassen sich auch weitere Paletten perfekt aufeinander stapeln und rutschen somit nicht im Koffer herum. In dieser Palette könntet Ihr 20 Inglot Lidschatten oder 10 Pudern ein neues Zuhause geben.



Die einzelnen Produkte kommen schlicht in schwarzen Inglot Pappverpackungen daher, sind aber zusätzlich noch in festem Plastik eingeschweisst. Dieses lässt sich auch wirklich nur mit einer Schere öffnen und ist somit transportsicher. 


Fast schon ein bisschen langweilig ist mein ewiger Kauf von Pigment 85! Dieses kleine Schätzchen ist meine absolut größte Inglot Liebe und wurde nun bereits zum 4. Mal von mir nachgekauft...


Ganz neu sind die Inglot HD Perfect Coverup Foundations, von denen ich erst mal nur diese eine Farbe (73) passend zu meinem Hautton mitgenommen habe. Ich bin sehr gespannt auf dieses Produkt, da es doch tatsächlich meine erste HD Foundation ist! Also eine Premiere!
Enthalten ist weisses Trüffel Extract das für eine langanhaltende Deckkraft sorgt und Unebenheiten ausgleichen soll. Es gibt ein natürliches, mattes Finish und ich kann es kaum erwarten, es morgen früh endlich auszuprobieren!
Wie gefallen Euch meine neuen Inglot Freunde? Habt Ihr auch schon die neuen Paletten?

Mittwoch, 20. Januar 2016

DIY Color Switch vs. Original

video
Hi Mädels,
ich habe Euch bereits meinen letzten *HAUL* gezeigt und die Nachfrage nach einem Pictorial zu dem Vera Mona Color Switch kam auf. Nun habe ich mich einfach mal an ein kurzes Video dazu gesetzt.
Ich finde man sieht sehr gut, wie genial und einfach Ihr die Pinsel zwischendurch "säubern" könnt. Passend dazu möchte ich Euch aber auch noch eine kostengünstige Alternative zeigen, die ich persönlich die letzten Monate genutzt habe.


Wenn ich als MUA unterwegs bin, habe ich oft auch Jobs, bei denen ich sehr viele Kundinnen hintereinander schminken muss. Natürlich habe ich aus hygienischen Gründen immer sehr viele Pinsel dabei, doch so kann ich mir vor allem bei den Blenderpinseln ein paar sparen.
Wo ich sonst 2-3 pro Kundin gebraucht habe, reicht nun tatsächlich einer aus.
Auch privat brauche ich bei meinen AMUs gerne mehrere Pinsel, was nun einfach wegfällt. Ich finde der Color Switch ist ein praktisches Tool am Makeuptisch und ich werde diesen hier vor allem beruflich viel nutzen. Die Reinigung ist simpel, da Ihr den Schwamm einfach aus der Dose nehmen und auswaschen könnt.

Meine selbstgebastelte Variante ist bei weitem nicht so elegant Douglas  für 19.99€.
wie das Original, erfüllt ihren Zweck jedoch genauso gut und ist mit ein paar Euro Materialkosten wesentlich günstiger. Color Switch bekommt Ihr z.B. bei
Ich habe meine Schwämmchen damals zufällig in einem LE Set von Catrice für Naildesign gefunden. Die lagen um die 1-2€...
Diese habe ich dann in die Verpackung von meinen letzten Falsies gelegt. Leider hat das ganze nicht so gut gehalten, so dass ich es letztendlich mit ein paar Tropfen Kleber fixiert habe. Auch hier ist die Reinigung ebenfalls simpel und schnell. Der Effekt ist absolut identisch und die kleine schmale Größe sehr praktisch. Sieht halt nur komisch aus, wenn man damit zu einer Kundin kommt...


Was haltet Ihr davon? Würdet Ihr es benutzen?

Montag, 18. Januar 2016

Huge Haul...

Mädels, es folgt eine kleine Bilderflut, denn ich möchte Euch gerne meinen letzten Haul (fast alles bei Douglas gefunden) zeigen... Ganz brav habe ich nur Dinge von meiner Wunschliste abgearbeitet und bestellt. :-)

Das erste Produkt, das ich schon länger wollte und von dem ich bis Dato gar nicht wusste, dass ich es in Deutschland bestellen kann, ist der Color Switch von Vera Mona. Eine Möglichkeit die Pinsel ohne Wasser zu reinigen! Es ersetzt natürlich NICHT die regelmäßige Reinigung! Ihr könnt damit mit einem Pinsel in alle Farben tunken und ihn zwischendurch immer wieder an dem Schwämmchen abreiben, um eine Vermischung der Farben zu verhindern. Genial wie ich finde und bereits im Einsatz am Schminktisch.




Hättet Ihr Lust auf ein Pictorial zum Gebrauch des Color Switch?


Mein einziges Schminkprodukt war Mary-Lou Manizer von The Balm. Diesen Highlighter wollte ich schon lange ausprobieren und haben, doch leider war er lange Zeit vergriffen. Nun endlich ist er mein! ... Mua ha ha...



Links seht Ihr dieses hübsche Schätzchen einmal im Tageslicht und rechts mit Blitzlicht fotografiert!


Im Bereich Pflege habe ich etwas wilder geshoppt, denn meine Gesichtscreme neigte sich dem Ende und ich hatte das Gefühl, dass meine Haut mal wieder ein bisschen Embryolisse vertragen könnte! Ich liebe diese Creme, denn man braucht nur ein winzig kleines bisschen und bekommt eine wunderbar zarte und gut durchfeuchtete Haut!
Außerdem ist diese kleine Tube ein All-Rounder und kann außer Wäsche waschen eigentlich alles!


Wenn man schon Creme kauft, braucht man äh Frau natürlich auch ein neues Gesichtswasser. Ich habe vorher noch kein Pixi Produkt benutzt und es nur von einer lieben Freundin empfohlen bekommen. Diese schwört darauf und ich kann mich ihr nur anschließen! Der Toner ist ganz sanft, duftet wunderhübsch und macht sooo wunderbar weiche und gesund strahlende Haut. Ich nutze ihn erst seit ein paar Tagen, konnte aber schon einen wesentlichen Unterschied spüren und sehen. Absolute Kaufempfehlung!!!



Das einzige Produkt, dass ich nicht bei Douglas bestellt habe, ist my Beauty Light! Ich habe meinem Schminkplatz die Studio Glamour Edition gegönnt, da das Licht einfach eine Katastrophe war! Hier kann ich nun die Lichtfarbe einstellen und habe zusätzlich eine Dimmfunktion. Eine absolut lohnenswerte Investition! 


DAS BESTE kommt bekanntlich zum Schluss und somit zeige ich Euch die wohl teuerste Gesichtsmaske, die ich jemals gekauft habe. Aber verdammt: WO WARST DU MEIN GANZES LEBEN LANG? 
Die Glam Glow Maske kostet 49,99€ und ist jeden Cent wert! Wer meinen Blog schon etwas länger verfolgt, kennt mein ewiges Problem der zu großen Poren und des Kampfes dafür ein perfektes Produkt zu finden.
Voila, hier ist es!
Diese Maske saugt all den Mist aus den Poren und ihr könnt quasi dabei zusehen. Nach dem abwaschen sind sie kleiner und ihr fühlt, wie weich und sauber Eure Haut sich eigentlich anfühlen kann! Dazu werde ich auf alle Fälle noch einen extra Post schreiben, denn ich habe mich schwer verliebt und möchte auch schon nach so kurzer Zeit NIE WIEDER OHNE! 




An dieser Stelle möchte ich noch einmal ein großes Lob an Douglas Online aussprechen. Man kann hier schon wirklich sehr viele, sehr tolle Marken finden! Weiter so! Vielleicht könnte das irgendwann eine Alternative zu Sephora werden...?

Mittwoch, 13. Januar 2016

7 Shades of... Silver


Hi Mädels,
heute kommt auch schon direkt die nächste Blogparade, bei der ich mitmachen möchte. 7 Shades of... wurde von der lieben Smoke & Diamonds ins Leben gerufen. Auf ihrer Seite könnt Ihr alle bisherigen Shades noch einmal anschauen!
Gerade die Farbe Silber fiel mit persönlich schon fast schwer, da ich im Augenmakeup eher zu den warmen Tönen greife. Und um Euch nicht nur alle Silbertöne aus den Sleekpaletten zu zeigen, musste ich tatsächlich ein bisschen suchen und auch ein bisschen schummeln... Es ist nicht nur Silber, sondern eher Grau-Silber bei mir geworden.
Die Idee, einmal gezielt nach nur einer Farbfamilie zu schauen, finde ich genial. Denn so konnte ich aus meiner Wohlfühlzone raus und habe mich mal wieder mit anderen Farben unter meinen Schätzchen beschäftigt. Möchtet Ihr dazu demnächst vielleicht auch gleich ein passendes AMU?









Dienstag, 12. Januar 2016

Purple my Week

Hallo Ihr Lieben,

viele kennen die Purple my Week von PinkySally und ich habe es bis jetzt leider nur dieses eine Mal geschafft, etwas hochzuladen...
Obwohl ich die Farbe Lila liebe und sie sehr gerne in meinen AMUs verwende, vergesse ich oft, bei den tollen Aktionen der anderen Blogger, mitzumachen. Auch das soll sich nun endlich ändern und somit kommt hier mein Beitrag zur:






Benutz habe ich meine Foundation als Base, darüber BITTER START aus der Zoeva Cocoa Blend Palette als Transition Shade. 
Exquisite aus der Zoeva En Taupe Palette in der Crease. 
Inglot 494 im äußeren Augenwinkel und zum Verblenden vom Guerlain 03 Deep Purple Eye Pencil am unteren Wimpernkranz. 
WARM NOTES, ebenfalls Zoeva Cocoa Blend, im inneren Augenwinkel und Inglot 393 zum Highlight unter der Augenbraue und im vorderen Augenwinkel. Übrigens ein gutes Dupe zu MAC Nylon! 
Meine Augenbrauen habe ich mit dem Catrice Eye Brow Stylist in 030 Brow-n-eyed-Peas und dem P2 Styling Gel in 020 medium in Form gebracht. 
Auf den Wimpern trage ich YSL Volume Mascara.

*************************************************************************
Wie gefällt es Euch?

Mittwoch, 6. Januar 2016

Inspiration...

Wie ist das eigentlich bei Euch? Schaut Ihr auch so gerne Videos und kauft dann Produkte nach, die dort empfohlen werden? Mir geht es jedenfalls oft so. Vor allem bei Bloggern, die mir sympathisch sind.
Und so habe ich mich vor einiger Zeit mal auf die Suche nach neuen Primern gemacht und bin über NikkiTutorials und ihren wunderschönen Blog gestolpert.
Dort benutzt sie regelmässig Nivea Men After Shave Balm als Primer für Ihr Makeup. Also auf zum dm meines Vertrauens und in der Männerabteilung geshoppt.
Der Hauptbestandteil in diesem Produkt ist Glycerin, das wegen seiner wasserbindenden Eigenschaften als Feuchtigkeitsspender in der Kosmetikindustrie genutzt wird. Wie bei einer Hommage an "Kevin allein zu Haus" habe ich mir also fleissig Nivea Men ins Gesicht geschmiert... Nach kurzer Zeit fühlt man, wie das Produkt auf der Haut stockt und somit dann eine perfekte Base für das folgende Makeup bietet. In der Theorie gut, doch bei meiner Haut leider keine gute Idee. Schon am zweiten Tag merkte ich ein Brennen auf der Haut und Abends waren dann meine hübschen, roten, trockenen Flecken sichtbar... Eigentlich soll Glycerin die Elastizität der Haut erhöhen, sie weich machen und vor Austrocknung und Irritationen schützen, doch leider vertrage ich nicht immer alles. Probieren geht in diesem Fall immer über studieren und da ich diese Problematik kenne, konnte ich mir Dank Notfall-Programm mit Linola schnell Linderung verschaffen.
Das Makeup hielt zwar, doch als Base für mich leider ein Flop! Jetzt muss ich Nivea meinem Mann unterschummeln...


Danach folgte ein sehr geiles Video mit Nikki und Jeffree Star, in dem beide die Bobbi Brown Vitamin Enriched Face Base benutzten. Also bin ich zu meinen lieben Mädels vom Bobbi Brown Counter in Dortmund gefahren und habe mir das gute Stück für unglaubliche 50 Euro gekauft! Holla die Waldfee... Doch die Neugier siegt in solchen Fällen immer bei mir und somit wurde fleissig getestet.
Die Base duftet sehr schön und fühlt sich immer angenehm kühl auf der Haut an. Das Makeup hält perfekt und meiner Haut geht es sehr gut. Ich trage die Base ebenfalls mit dem Beauty Blender auf und geniesse die ölfreie, vitaminreiche Formulierung jeden Tag aufs Neue. Somit habe ich nun endlich DIE perfekte Base für mich gefunden und kann Euch dieses Bobbi Brown Produkt mit gutem Gewissen ans Herz legen. Leider ist der Preis wirklich sehr hoch, doch die Ergiebigkeit macht es ein bisschen weniger schmerzhaft...


Und wer inspiriert Euch?


Samstag, 2. Januar 2016

Beauty Vorsätze für 2016

Alle Jahre wieder bietet Sylvester die Möglichkeit, noch einmal ganz von vorne anzufangen oder seine vielleicht schlechten Angewohnheiten zu überdenken. Um Euch nicht mit "Abnehmen & mehr Sport treiben" zu langweilen, habe ich, inspiriert durch MagiMania, mal Beauty Vorsätze für 2016 nieder geschrieben.

1. Weiterhin bewusst einzukaufen
... und vor allem auch auszumisten! 2015 wurde mit dem Aufbau des neuen Schminkplatzes zum "Putzjahr" im Hause Maya erklärt und ich habe meine privaten sowie arbeitsrelevanten Makeup Vorräte gründlich ausgemistet und umorganisiert. Das möchte ich in 2016 noch vertiefen und dann ebenfalls bewusster Shoppen und mich nicht mehr zu unnützen Makeupkäufen hinreisen lassen.

2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 

2. Mich endlich mal mehr an Lippenstifte wagen
Glosse waren nie ein Problem, doch ich musste feststellen, dass ich zwar Unmengen an Lippenstiften besitze, diese aber geflissentlich ignoriere und fast nie benutze. Also macht Euch auf mehr Lippenstift Fotos gefasst!

2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 


3. Wimpernextensions
Ich bin gegen all die tollen Sera (ja, das ich der korrekte Plural von Serum), die es zum Anregen des Haarwachstums gibt, doch auch ich träume von langen, dichten Wimpern. Dieses Jahr würde ich mich dann endlich mal an die temporären Extensions wagen.

2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 


4. Noch gewissenhafter bei der Gesichtspflege werden
Durch die Anschaffung der Mia2 konnte ich bereits eine gute Verbesserung feststellen. Auch mit der Pflegeserie von Kiehl´s  bin ich schon sehr zufrieden, doch ich möchte mich noch besser um meine Haut kümmern. Hier und da mal eine Maske, eine nette Gesichtsbehandlung und vor allem das regelmässige Abschminken stehen hier auf meiner Liste.

2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 



5. Auf den Zahn gefühlt...
Der regelmäßige Gang zum Zahnarzt soll sich nun doch bitte endlich in meine Beautyroutine einfügen. Zähne nachgucken lassen und die professionelle Zahnreinigung für ein strahlendes Lächeln.

2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 


6. Ich hab die Haare schön
Ja meine Damen, die Zeiten der Naturfarbe sind nun endgültig vorbei. Die grauen Haare, die ich mir vor Sylvester noch schnell raus gerupft habe, kann ich nun nicht mehr leugnen... Ab jetzt heisst es dann wohl regelmässig färben. Zum Glück hatte ich mehr Zeit als meine Mama, die schon mit Anfang 20 färben musste (was muss ich für ein fieser Braten gewesen sein), doch graue Haare mit 31 kann ich verschmerzen... und färben!


2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 2016 


7. Indirekter Beauty Vorsatz...
Mein ewiger Kampf mit dem Blogdesign! Ich habe mir fest vorgenommen, mich dieses Jahr noch mehr um das Aussehen meines Blogs zu kümmern und mir doch noch ein paar Kniffe und Tricks in Punkto Design anzueignen... Und das wird wohl auch der schwerste Punkt auf meiner Liste werden.

Hallo 2016

Foto: deutsche-startups.de


Hallo 2016 und willkommen im 5 Blogjahr! Ich habe Euch heute die Top 5 beliebtesten Posts aus 2015 zusammengestellt: