Montag, 23. Mai 2016

Mut zur Hässlichkeit...

Ja, ich habe vielleicht einen etwas fiesen Titel für diesen Post gewählt, aber das hat auch seine Gründe.
Obwohl ich *HIER* schon einmal The Power of Makeup gezeigt habe, "beuge" ich mich dem Wunsch meiner Facebookleser und zeige Euch nun öfter mal die Vorher-Nachher Variante. Dabei muss ich gestehen, dass es mich eines an Überwindung gekostet hat! Denn ich mag mein Gesicht ohne Makeup tatsächlich nicht so gerne.
Mein Hautton ist fahl, meine Augenbrauen schon etwas lichter, man kann Unreinheiten sehen und mir fällt mein rechtes Klutschauge (wie ich es liebevoll nenne) mit samt Farbunterschied noch mehr auf.
Aber genau das ist doch das TOLLE an Makeup: man kann so damit spielen, dass die Nachteile etwas in den Hintergrund rutschen und man seine Vorteile betonen kann. Es ist reversibel, tut nicht weh und kann immer neu gestaltet werden! Und bitte kommt mir hier nicht mit "Vertrauensproblemen von Männern wegen Makeup" und "take her swimming in the first Date"... :-)
Mein Mann hat mich vor 16 Jahren in meiner Lila-Periode kennen gelernt. Damals habe ich NUR Lilatöne als Lidschatten benutzt und NUR lilafarbene Oberteile getragen! Also kennt er mich nur so und offensichtlich war er damals auch nicht so doof zu glauben, ich hätte von Natur aus lilane Augenlider. Ist doch wohl offensichtlich, dass das alles Markup war!

Manchmal frage ich mich allerdings, wieso will man genau diese Bilder sehen?
Warum faszinieren sie uns Frauen so?
Liegt es daran, dass wir vielleicht doch manchmal gemein und schadenfroh sind und uns gefällt, wenn eine andere Frau "hässlich" ist? Oder ist es doch eher der Fakt, dass dann auch diese Frau, die mit Makeup klasse aussieht, ohne genau so ist wie wir? Eine ganz normale Frau mit kleinen Unperfektheiten?
Ich bin sehr gespannt auf Eure Meinung zu diesem Thema! Und möchtet Ihr noch mehr solcher Bilder, oder reicht Euch dieses Gruselfoto aus? :-)



4 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ein Blog ohne Kommentare ist wie Disneyland ohne Kinder... Also seid fleissig! Ich freue mich über Lob und Kritik aber bitte beachtet die Nettiquette! Danke, Maya